Kontakt

Telefon:
+49 (0) 30 985 359 10

Social Media:

Legal Operations Teil 2: Für welche Fälle lohnt sich der Einsatz von Interim-Jurist:innen in Ihrer Rechtsabteilung?

Person überwacht Legal Spend

Der erste Teil unserer Blog-Reihe hat sich mit den Kostenvorteilen beschäftigt, die der Einsatz von Interim-Jurist:innen in Ihrer Rechtsabteilung mit sich bringt. Mit diesem Beitrag möchten wir Ihnen nun aufzeigen, in welchen Bereichen der Einsatz von Interim-Jurist:innen eine sinnvolle Alternative zu den traditionellen Möglichkeiten bietet, die General Counsel bis dato zur Verfügung hatten. 

 

In der Vergangenheit gab es eine Art Automatismus, jegliche Arbeit, die von internen Ressourcen nicht bewältigt werden konnte, durch teure Wirtschaftskanzleien erledigen zu lassen. Das lag zum einen an einem Mangel an Alternativen und zum anderen daran, dass Rechtsabteilungen lange Zeit als reines Cost Center mit hohen Budgets und wenig Kostendruck agieren konnten. Von General Counsels wird nunmehr erwartet, eine strategische und kosteneffiziente Verteilung von Ressourcen vorzunehmen und den Bedarf an externer Unterstützung klar zu segmentieren. Ein generelles “Outsourcing” von Arbeit an externe Kanzleien, die aufgrund fehlender Kapazität von internen Ressourcen der Rechtsabteilung nicht erledigt werden kann, ist ineffizient und nicht mehr zeitgemäß.

 

Hierzu ist es im ersten Schritt wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen, welche Art von Arbeit anfällt, welche internen Ressourcen zur Verfügung stehen und wo diese sinnvoll eingesetzt werden können. Im zweiten Schritt bedarf es einer Analyse der Arbeit, die interne Ressourcen – entweder durch Kapazitätsengpässe oder fehlende Expertise –  nicht bewältigen können. Als wichtiger Teil der Legal Operations sollten General Counsel klar bewerten, um was für eine Art von Aufgabe es sich handelt und wie diese am besten durch externe Unterstützung erledigt werden kann. 

 

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick, wie die Arbeitsverteilung in Zukunft in einer Rechtsabteilung aussehen wird. Diese Einschätzung beruht nicht nur auf aktuellen Entwicklungen im deutschsprachigen Raum, sondern auch auf insbesondere in den USA bereits seit Jahren fest im Markt etablierten Modellen. 

Segmentierung des Rechtsmarketes

Mit dieser Grafik wollen wir verdeutlichen, dass es in der heutigen Zeit echte Alternativen zu externen Kanzleien gibt und dass – mit der richtigen Verteilung der Aufgaben – notwendige Einsparungen ohne Qualitätseinbußen möglich sind.

 

Einen echten Vorteil können Sie beim Einsatz von qualifizierten Interim-Jurist:innen dann erzielen, wenn Sie diese für (Rechts-)Bereiche einsetzen, für die notwendiges Fachwissen und eine pragmatische und business-orientierte Arbeitsweise erforderlich ist. EQWAL ist Ihr zuverlässiger Partner bei der Auswahl der richtigen Kandidat:innen und legt großen Wert darauf, Ihnen nur solche Kandidat:innen vorzuschlagen, die Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht werden.